© 2015 Oberwihler Hexegugger

Alle Rechte vorbehalten. | Impressum

Home Über uns... Kontakt Termine Galerie Gästebuch

HOME

KONTAKT

IMPRESSUM

GÄSTEBUCH

Nächster Termin Videos Bildergalerie Chronik

1982   

Als ein Kamerad der freiwilligen Feuerwehr Oberwihl in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feierte, ahnte er nicht, dass dies zur Geburtsstunde der Oberwihler Hexegugger führen würde.

Zur fortgeschrittener Stunde begannen die Gäste aus einer "Bierlaune" heraus, mit allen möglichen und unmöglichen Gegenständen (z.B. Mit Schaufeln, Sägeblättern, Ackerschienen, Topfdeckeln etc.) "Musik" zu machen:

Die erste Oberwihler Rhytmus-Guggenmusik war geboren!

Noch im selben Jahr wurde diese Prozedur bei allerlei Anlässen wiederholt. Die Gruppe bestehend aus Oberwihlern mit lärmenden Haushaltsgeräten wuchs und gedieh.

1983

Hatte der Musikverein Oberwihl mit organisatorischen Problemen zu kämpfen, so daß die Oberwihler Fasnacht ausfallen zu drohte.

Hier kam das "Panikorchester" der Oberwihler Feuerwehr ins Spiel, welches sich spontan bildete, um den jährlichen Dorfumzug anzuführen und damit die Fasnacht zu retten.

Kostümiert in alten schwarzen Anzügen führten sie sowohl "echte" ausgediente Blasinstrumente als auch Instrumente "der Marke Eigenbau" mit sich.

1987

Gründete der Sportverein Oberwihl eine Hexengruppe, die sowohl aus Musikern als auch aus einer Laufgruppe bestand. Durch gruselige Masken unkenntlich gemacht, trieben sie mit einem Hexenwagen am Oberwihler Umzug ihr unwesen.

1989

Jede Gruppe war für sich gesehen sehr klein, so beschloß man 1989, die beiden Gruppen zu einer gemeinsamen großen Gruppe zu vereinen.

Somit sind wir im Geburtsjahr der Oberwihler Hexegugger gelandet !

1991

Übernahm Walter Lobmüller das Amt des musikalischen Leiters, welches er viele jahre lang mit bravour ausübte, bis er den Dirigentenstab im Jahr 2003 an Michael Faller weiter reichte, der bis zu diesem zeitpunkt als Vizedirigent agiert hatte und sich als würdiger Nachfolger erwies.

Er macht seine Arbeit heute immernoch mit vollster Begeisterung und mit viel Freude. Deshalb wollen wir Michael herzlichst dafür danken und hoffen dass er uns noch sehr lange erhalten bleibt.

2014

Michael Faller gab seinen Dirigentenstab nach 12 Jahren weiter an Thomas Behringer.


mnugz.JPG bf.JPG Mehr

Aktuelle Fotos der Saison…

Hat jemand ein Foto oder Video von uns, kann er es an uns schicken. Wir veröffentlichen es gerne.

Mehr Mehr